Flex- & Flockdruck

Im Flex- und Flockfoliendruck lassen sich einfarbige Motive schnell und kostengünstig realisieren. Dank der großen Farbauswahl und verschiedener Effektfolien verwandeln sich einfache Ideen in absolute Eyecatcher. Gerade im Bereich individueller Kleinauflagen (ab 1 Stück) ist diese Drucktechnik bestens geeignet.

 

Die Produktion beginnt mit dem erstellen einer Vectorgrafik. Nach einem LayOut welches dem Kunden zugesandt wird, wird die Datei zum Plotter geschickt und dort konturengenau aus Flex- bzw. Flockfolien geschnitten. Flexfolie ist die wohl gängigste Art welche auf Berufs- und Sportbekleidung  gepresst wird. Sie hat eine glatte Kunstoffoberfläche. und ist in zahlreichen Farben erhältlich.

Flockfolie hat eine samtige Oberfläche und hat Ihren Einsatzbereich ebenfalls im Sport- und Arbeitsbereich. Leider ist die Anzahl an Farben sehr begrenzt.

 

 

DATENAUFBEREITUNG

DIESES BILD ZEIGT DIE VECTORISIERUNG EINES GELIEFERTEN SCHRIFTZUGES WELCHEr DANN GEPLOTTET WIRD.

 

Transferpresse

Hier wird EINE PRODUZIERTE RÜCKENNUMMER BEI 148°C AUF DAS TRIKOT GEPRESST.